E-Mail:  Passwort: 


Login
Datenschutz

Datenschutz

Cookies

Was sind eigentlich Cookies?

Cookies sind kleine Text-Dateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Sie ermöglichen es, Informationen (z.B. Einstellungen, die sie auf einer Seite vorgenommen haben) zu erhalten – auch wenn Sie den Browser zwischenzeitlich schließen. Generell kann eine Web-Seite nur diejenigen Cookies aus Ihrem Browser auslesen, die sie auch selbst geschrieben hat.
Cookies sind also prinzipiell nichts Schlimmes… sofern sie nicht von großen und mächtigen Konzernen oder Social-Media-Plattformen für ein (Web-Seiten-) übergreifendes Tracking Ihres Surf-Verhaltens verwendet werden!
Unser Tipp: Da Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden können Sie sie auch selber löschen und das sollten Sie auch regelmäßig tun! Stellen Sie Ihren Browser z.B. so ein, dass Cookies automatisch gelöscht werden, wenn Sie den Browser schließen. Oder löschen Sie Cookies selber. Das geht über das Menü des Browsers (meist Einstellungn/Datenschutz/Sicherheit). Die Funktion ist auch in den meisten Browsern mit der Tastenkombination STRG+SHIFT+ENTF erreichbar.

Darüber hinaus können Sie in den Einstellungen Ihres Browsers die Verwendung von Cookies einschränken. Wenn Sie Cookies komplett deaktiveren, werden einige Web-Seiten vermutlich nicht mehr funktionieren. Es ist aber in jedem Fall empfehlenswert "Cookies von Drittanbietern" zu deaktivieren

 
 
 

Datenschutzerklärung

(nach DSGVO)

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

TVT creative media GmbH
Ganghoferstraße 68b
80339 München
Deutschland
Tel.: 089/7904500
E-Mail: creative@tvt.de
Website: www.tvt.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

TVT creative media GmbH
Datenschutzbeauftragter
Ganghoferstraße 68b
80339 München

Deutschland
E-Mail: datenschutz@tvt.de

Bereitstellung der Web-Seiten und Erstellung von Logfiles

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Computers.

    Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
    2. Informationen über das Betriebssystem und die verwendete Version
    3. Die IP-Adresse des Nutzers
    4. Die IP-Geo-Informationen des Internet Providers (Land, Bundesland, Stadt)
    5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
    6. Der Referer, d.h. Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

    Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  3. Zweck der Datenverarbeitung

    Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an das Endgerät des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

    Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

  4. Dauer der Speicherung

    Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Web-Seite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Technisch notwendige Cookies und Sitzungen

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Diese Web-Seite enthält interaktive Inhalte und Angebote. Damit Sie als Nutzer mit diesen Inhalten (z.B. einem Warenkorb) interagieren können, ist es technisch erforderlich, dass unser Server Ihre Sitzung von denjenigen anderer, gleichzeitiger Nutzer unterscheiden kann.

    Dazu bekommt jede Sitzung eine eindeutige, kryptische ID, die bei der Kommunikation (z.B. Aufruf einer Seite) zwischen Ihrem Browser und unserem Server übermittelt wird.

    Obgleich diese ID kryptisch und somit pseudonymisiert ist, kann sie als personenbezogenes Datum betrachtet werden.

  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  3. Zweck der Datenverarbeitung

    Die Bereitstellung interaktiver Inhalte und Angebote

  4. Dauer der Speicherung

    Die Speicherung erfolgt nur während Ihrer aktiven Sitzung. Sobald Sie die Situng beenden (z.B. das Browserfenster schließen), wird Ihr Browser diese Informationen löschen. Da unser Server über das Schließen Ihres Browserfensters im Normalfall nicht informiert wird, kann er nicht wissen, ob Sie Ihre Sitzung wirklich beendet oder nur unterbrochen haben (z.B. für eine gute Tasse Kaffee). Aus diesem Grund wird die Sitzungs-ID auf dem Server maximal für weitere 12 Stunden bereitgehalten/gespeichert bevor sie endgültig gelöscht wird.

  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Sitzungs-Daten sind für Betrieb der Web-Seite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

    Sollten Sie sich für die erweiterte Nutzung unseres Angebots eingeloggt haben, können Sie mit Hilfe der Logout-Funktion die Sitzung beenden und das Löschen der Daten veranlassen

    Cookies

    Was sind eigentlich Cookies?

    Wir verwenden im allgemeinen keine Cookies. Falls doch, dann dienen sie lediglich zum Speichern NICHT personenbezogener Daten wie z.B. Einstellungen der Web-Seite (Anzahl der Suchergebnisse in einer Liste u.ä.)

    Sie können diese Cookies in Ihrem Browser jederzeit löschen oder ganz deaktivieren. Details dazu finden Sie hier

    In diesem Fall werden ggf. einige (Komfort-)Funktionen dieser Web-Seite, nicht mehr zur Verfügung stehen.

Kontaktformular

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf dieser Web-Seite besteht die Möglichkeit per Web-Formular mit uns in Verbindung zu treten. Dazu speichern wir die von Ihnen im Web-Formular übermittelten Daten.

    Im Fall von Anfragen an den technischen Support über das Kontaktformular werden zusätzlich Informationen über den verwendeten Browser und das Betriebssystem übermittelt und gespeichert. Umfang und Art der Daten werden im Formular vor dem Versand angezeigt.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Absenders gespeichert.

    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  3. Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus dem Web-Formular dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

  4. Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

    Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt über die auf dieser Seite angegebenen Service-Adresse auf. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

    WICHTIG: Bitte beachten Sie, dass wir im Falle eines Widerrufs zu Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten die Durchführung der Löschung nicht per E-Mail bestätigen dürfen, wenn Sie uns nicht explizit dazu auffordern, dies zu tun.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn

  1. Sie nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  2. die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  3. für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht,
  4. dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist,
  5. diese von uns als Dienstleister Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Dies geschieht auf der Grundlage unserer Weisungen und im Einklang mit dem geltenden Recht, sowie geeigneten Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen.

Rechte der betroffenen Person

Als betroffene Person haben Sie gem. Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie gem. Art. 16 DSGVO auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG), wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsortes oder des Arbeitsplatzes der betroffenen Person oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

  1. Hinweis auf ein Widerrufsrecht bei Einwilligungen

    Sie haben das Recht, eine Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

  2. Hinweis auf ein Widerspruchsrecht gem. Artikel 21 DSGVO

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Abs. 4 DSGVO.

    Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  3. Hinweis auf ein Widerspruchsrecht gem. Artikel 21 DSGVO bei Direktwerbung

    Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

    Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

  4. Form des Widerspruchs

    Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an: creative@tvt.de